Gut

zu wissen

Fachverbände

Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP)

Der BdP ist ein Zusammenschluss von Internisten mit Schwerpunkt Pneumologie sowie  von pädiatrischen Pneumologen. Seit 1964 vertritt er die Interessen seiner Mitglieder im Bundesgebiet gegenüber den Körperschaften des öffentlichen Rechts, Behörden, Krankenkassen und politischen Parteien sowie gegenüber der ärztlichen Selbstverwaltung und freien ärztlichen Verbänden. Der BdP ist regional in zwölf eigenständige Landesverbände gegliedert. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie hat sich dem BdP angeschlossen.

www.pneumologenverband.de

Deutscher Verband für Physiotherapie e.V. (ZVK), AG Atemtherapie

Der ZVK besteht aus dem Bundesverband und 13 Landesverbänden. Die Landesverbände sind eigenständige Organisationen, d. h. selbstständige Vereine, die ihre Arbeit an der Basis leisten und ihre Mitglieder vor Ort betreuen. Er ist eine Interessenvertretung und beteiligt an der Positionierung und Entwicklung des Berufsstands. Er tritt auch für die ökonomische und fachliche Sicherung seiner Mitglieder ein.

In der AG Atemtherapie (www.ag-atemtherapie.de) innerhalb des Verbands sind Physiotherapeuten mit dem Schwerpunkt Atemtherapie (Atemphysiotherapie) organisiert. Deren Ziel ist das bestmögliche Wiederherstellen und Erhalten einer uneingeschränkten Atmung.

www.physio-deutschland.de

RehaVital Gesundheitsservice GmbH

RehaVital ist eine Gemeinschaft von 120 Sanitätsfachgeschäften und Gesundheitsfachbetrieben. Die regionale Stärke sowie die Kompetenz in den Bereichen Rehabilitation, Mobilität, Orthopädie, Home Care und Medizintechnik machen sie zu einem der führenden Anbieter für Hilfsmittelversorgung in Deutschland. RehaVital-Mitglieder sind an mehr als 500 Standorten in ganz Deutschland vertreten. Sie führen jährlich mehrerer Millionen Patientenversorgungen durch.

www.rehavital.de