Gut

zu wissen

AUF EINEN BLICK – Pflegestärkungsgesetz II

In diesem Jahr ist das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft getreten und die in diesem neuen Gesetz verankerten Veränderungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen im kommenden Jahr wirksam werden. Kernstück dieses zweiten Pflegestärkungsgesetzes ist die gesetzliche verbindliche Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, mit dem die bisherige Benachteiligung der Menschen, die nicht als pflegebedürftig eingestuft wurden, beseitigt werden soll.

Was aber bedeutet das konkret? Was genau ändert sich für Pflegebedürftige, was für ihre pflegenden Angehörigen? Welche spezifischen Voraussetzungen müssen für die Eingruppierung in einen der fünf Pflegegrade gegeben sein?

Mit unserer Broschüre möchten wir diesen und anderen offenen Fragen auf den Grund gehen und Ihnen die wichtigsten Informationen mit auf den Weg geben.