immer
in ihrer
Nähe

AMBULANTE INTENSIVPFLEGE

Häusliche Intensivpflege in familiärer Umgebung

Eine intensivpflichtige medizinische Versorgung kann auch im häuslichen Umfeld stattfinden. Hierzu beraten wir gerne und stellen unser gesamtes pflegerisches Fachwissen zur Verfügung. Ziel ist ein möglichst normales Leben in den eigenen vier Wänden. Durch unsere häusliche Versorgung soll größtmögliche Lebensqualität erreicht werden.

Die Pflegekräfte, die in unseren Pflegeteams tätig sind, verfügen vielfach schon über eine langjährige Intensiverfahrung. Zusätzlich werden unsere Pflegekräfte regelmäßig durch Mitarbeiter*innen unterstützt und geschult, die eine Fachweiterbildung in „Anästhesie und Intensivpflege“ durchlaufen haben. Selbstverständlich sind bei uns regelmäßige Fort- und Weiterbildungen.

Grünes Symbol von einem Auge
AMBULANTE KRANKENPFLEGE

Bestens versorgt im eigenen Zuhause

Sobald die ärztliche Verordnung vorliegt, beginnen unsere examinierten Pflegefachkräfte mit deren Umsetzung. Zu unserer häuslichen Krankenpflege gehören medizinische Leistungen wie die Katheter- und Portversorgung, Injektionen, Medikamenten- und Wundversorgung, Verbandswechsel sowie die Unterstützung bei der Blutzuckerkontrolle.

Auch Leistungen der enteralen und parenteralen Ernährung (Sondennahrung) und der feuchten Wundversorgung werden von uns sorgfältig ausgeführt.

 Grünes Symbol von einem Haus
WOHNGEMEINSCHAFTEN FÜR INTENSIVPFLEGE

Höchste Lebensqualität bei umfassender Versorgung

Angehörige von Menschen, die eine häusliche Intensivpflege benötigen, stoßen schnell an körperliche und psychischen Grenzen. In diesen Fällen besteht die Möglichkeit einer Überleitung in eine unserer Wohngemeinschaft, entweder vorübergehend oder dauerhaft.

Unsere behindertengerecht, modern und freundlich gestalteten Wohngemeinschaften sind ein schönes neues Zuhause. Die Zimmer können individuell eingerichtet werden. So haben auch Schwerstpflege-Patienten eine lebenswerte Alternative zu stationären Einrichtungen. Die WG „Regenbogen“ liegt in einem Vorort der nordhessischen Documenta-Stadt Kassel, zwei weitere Wohngemeinschaften sind am Stadtrand der mittelhessischen „jungen Stadt im Grünen“ Stadtallendorf.

Grünes Symbol von Hände, die ein Herz halten