Ich interessiere mich für die

Dienstleistung

Ich interessiere mich für

Jobs

Beatmungs-WGs in Gomaringen, Mössingen, Bodelshausen, Rottenburg am Neckar, Aichtal/Aich und Neuhausen ob Eck

Als einer von über 20 Unternehmen unter dem Dach der Deutschen Fachpflege Gruppe bietet die Fachpflege Tübingen seit 2016 ihre pflegerische Dienstleistung in Intensivpflege- und Beatmungs-WGs in Rottenburg am Neckar, Mössingen, Gomaringen, Bodelshausen, Neuhausen ob Eck und Aichtal/Aich an. Hier leben bis zu acht intensivpflegebedürftige Menschen in familiärer Atmosphäre zusammen und werden von examiniertem Pflegepersonal betreut.

Oft ist es in den eigenen vier Wänden nicht möglich, eine häusliche Intensivpflege nach dem Klinikaufenthalt zu realisieren. Wachkoma, ein Schädel-Hirn-Trauma oder die Querschnittlähmung (mit oder ohne Beatmung) eines Angehörigen stellt die gesamte Familie vor eine große Herausforderung, die oft nur sehr schwer oder manchmal auch gar nicht gemeistert werden kann. Dann ist eine individuell zugeschnittene Pflege in einer Intensivpflege-WG eine ideale Alternative. Die Fachpflege Tübingen verfügt über eine langjährige Erfahrung in der außerklinischen Intensivpflege. Nicht nur großes Fachwissen, sondern ein hohes Maß an Menschlichkeit, sozialer Kompetenz, Respekt und wertschätzender Kommunikation machen die Qualität der Dienstleistung aus, die die Pflegefachkräfte der Fachpflege Tübingen erbringen.

Die Klient*innen werden von ihnen nach allen medizinischen und pflegerischen Standards versorgt und sie werden so unterstützt, dass sie möglichst viel am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. In den Wohngemeinschaften können Familienangehörige und alle anderen Bekannten in entspannter und ruhiger Atmosphäre Zeit mit dem Pflegebedürftigen verbringen. Die Fachpflege Tübingen fördert die intensivpflegebedürftigen Menschen so, dass sie ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können.

Leistungen unserer Intensivpflege-Wohngemeinschaften

Während im Krankenhaus in der Regel die Notfallversorgung und die Rehabilitation für intensivpflegebedürftige Menschen bereits abgedeckt wird, übernimmt das examinierte Fachpersonal der Fachpflege Tübingen eine transparente, kompetente und qualitativ hochwertige Weiterversorgung der Klient*innen:

  • Außerklinische Beatmung, zum Beispiel bei Schlaganfall (Apoplex), Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) oder Wachkoma
  • 24-Stunden-Betreuung
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft inklusive ärztlicher Unterstützung
  • Pflegerische Versorgung in der Grundpflege
  • Akute poststationäre Betreuung
  • Individuelle Pflegeleistungen, die zum Beispiel nach religiösen, kulturellen und biografiebezogenen Bedürfnissen erfolgen
  • Nachtwache
  • Hauswirtschaftliche Leistungen
  • Enterale Ernährung
  • Beatmungsoptimierung
  • Unterstützung in der Gestaltung des Alltags
  • Unterschiedliche kreative Freizeitangebote
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Apotheken
  • Laboruntersuchungen
  • Krankenversicherungsleistungen
  • Und vieles mehr

Unsere Ansprechpartner

Jörg Bauer

Fachpflege Tübingen GmbH

Geschäftsführer

Til Hamann

Fachpflege Tübingen GmbH

Geschäftsführer

Ambulante
Intensivpflege

Mehr erfahren

WGS
Intensivpflege

Mehr erfahren

Sie haben Fragen oder Interesse am Angebot?

Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Kontaktformular

Die Fachpflege Tübingen als Arbeitgeber

Die Fachpflege Tübingen hat sich zur Aufgabe gemacht, all ihre Klient*innen optimal zu betreuen und zu versorgen. Dazu benötigt sie hoch qualifizierte Mitarbeiter mit einem Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege oder in der Altenpflege mit mindestens einer Weiterbildung zur „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“. Wer sie nicht vorweisen kann, kann sich weiterqualifizieren.

Das erwartet Bewerber*innen:

  • Durch Planung und Arbeitsweise ausreichend Zeit für die Pflege
  • Wertschätzender Arbeitsstil
  • Harmonisch zusammenarbeitende Pflegeteams
  • Gute Entlohnung
  • Zeit für Gespräche (Feedback in Form von Lob oder Kritik sowie Verbesserungsvorschläge)
  • Schulungen, Weiterbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Persönliche und gründliche Einarbeitung
  • Willkommenskultur

Möglichkeiten der Intensivpflege nach der Entlassung aus dem Krankenhaus

Während Ihr Angehöriger noch als Beatmungspatient im Krankenhaus ist, unterstützen wir Sie bereits bei der Vorbereitung häuslichen Pflege. Im Rahmen des Entlassungsmanagements des jeweiligen Krankenhauses steht Ihnen der Sozialdienst der Klinik mit Rat und Tat zur Seite. Lassen Sie sich beraten, ob für Ihren Angehörigen eine Intensivpflege zuhause oder in einer Beatmungs-Wohngemeinschaft sinnvoller ist.

Vorteile einer Beatmungs- und Intensivpflege-WG der Fachpflege Tübingen

Wenn Ihre familiäre oder räumliche Situation es nicht erlaubt, dass Sie einen Angehörigen zu Hause pflegen, dann findet Ihr Angehöriger in den von der Fachpflege Tübingen betreuten, barrierefreien Wohngemeinschaften mit anderen intensivpflegebedürftigen Menschen ein gemeinsames, neues Zuhause. Unser qualifiziertes Personal sorgt für eine zuverlässige Betreuung und Intensivpflege der Bewohner, unter Bewahrung ihrer persönlichen Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten, während Angehörige, Bekannte und Freunde den gewohnten Kontakt zu den Betroffenen halten können. Jeder Bewohner verfügt über einen eigenen geräumigen und behindertengerechten Wohn- und Schlafbereich, der nach Belieben gestaltet werden kann. Darüber hinaus gibt es einen großen Gemeinschaftsbereich mit einer Wohnküche, der viel Raum lässt, um Zeit mit anderen Menschen zu verbringen und ein gemeinsames, selbstbestimmtes Leben zu führen.

Vorteile im Überblick:

  • Barrierefreie Einzelzimmer
  • Großzügig geschnittene behindertengerechte Gemeinschaftsräume
  • Individuell gestaltbare Wohn- und Schlafbereiche
  • An den individuellen Bedarfen orientierte Intensivpflege
  • Ganzheitliche Betreuung rund um die Uhr
  • Begleitung im Alltag

Anschrift

Fachpflege Tübingen GmbH
Robert-Bosch-Straße 60
72810 Gomaringen

T: +49 (0)7072 91400
E: kontakt@fachpflege-tuebingen.de

IK-Nr.: 460843588

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

Sandra Engel
E: kontakt@fachpflege-tuebingen.de

Ambulante Intensivpflege in den eigenen vier Wänden

Sind die räumlichen und familiären Gegebenheiten erfüllt, ist eine Versorgung nach einer entsprechenden Vorbereitung auch zu Hause möglich. Sie müssen aber die umfassende Intensivpflege über 24 Stunden nicht alleine meistern. Die examinierten Pflegekräfte der Fachpflege Gruppe Tübingen sorgen rund um die Uhr für eine lückenlose Pflege und ein hohes Maß an individueller Zuwendung. In den eigenen vier Wänden erfährt Ihr Angehöriger nach einem langen Aufenthalt im Krankenhaus wieder ein Stück Lebensqualität und Normalität.

Beatmungs-WG: Standorte der Fachpflege Tübingen

In Baden-Württemberg im Landkreis Tübingen unterhält die Fachpflege Tübingen Beatmungs-Wohngemeinschaften in den Gemeinden Gomaringen, Mössingen, Bodelshausen und Rottenburg am Neckar, im Landkreis Esslingen in der Gemeinde Aichtal im Stadtteil Aich und im Landkreis Tuttlingen in der Gemeinde Neuhausen ob Eck.

Wohngemeinschaft in Gomaringen

Gomaringen ist eine beliebte Wohngemeinde in der Region Neckar-Alb. Sie gehört zur Randzone der europäischen Metropolregion Stuttgart und zeichnet sich durch gute Verkehrsanbindungen und Nähe zu den Städten Reutlingen, Hechingen/Balingen und Tübingen aus.

Wohngemeinschaft in Mössingen

Mössingen ist geprägt von hoher Wohnqualität in Verbindung mit landschaftlicher Schönheit. Die Stadt liegt eingebettet in einen grünen Gürtel, der vor allem im Sommer schön ist. Es gibt dort, unterhalb der nördlichen Kammlinie der Schwäbischen Alb, viele bunte Blumenwiesen, lichte Wälder und Streuobstwiesen.

Wohngemeinschaft in Bodelshausen

Auch Bodelshausen, eine im Krebsbachtal liegende Gemeinde, hat eine landschaftlich reizvolle Umgebung. Am Ortseingang liegt der Butzensee. Bodelshausen, das sein Ortszentrum neugestaltet hat, ist wegen der kurzen Wege ideal für Rollstuhlfahrer.

Wohngemeinschaft in Rottenburg am Neckar

Die Römer- und Bischofsstadt Rottenburg am Neckar wurde einst auf dem Gelände einer römischen Siedlung erbaut und liegt zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, direkt an der Porta Suevica. Hier eröffnet sich der Blick auf die Alb durch die Weitung des engen Neckar-Erlebnis-Tals.

Wohngemeinschaft in Aichtal/Aich

Der Stadtteil Aich der Stadt Aichtal liegt in einer idyllischen Landschaft am Schönbuchrand und am Fuße der Schwäbischen Alb und gehört zur europäischen Metropolregion Stuttgart.

Wohngemeinschaft in Neuhausen ob Eck

Die Gemeinde Neuhausen ob Eck im Landkreis Tuttlingen liegt auf einem südlichen Ausläufer der Schwäbischen Alb, nur wenige Minuten vom Bodensee entfernt. Sie hat eine hervorragende Infrastruktur. Das Angebot an Freizeitaktivitäten ist vielfältig.

Jede Intensiv-Wohngemeinschaft der Fachpflege Tübingen befindet sich inmitten einer attraktiven Wohnlage, in deren Nähe es Fachärzte, Therapeuten, Apotheken, Cafés und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten gibt.

Wenn Sie mehr über das Pflegekonzept der Fachpflege Tübingen erfahren und die Wohngemeinschaften genauer kennenlernen möchten, rufen Sie an und vereinbaren einen unverbindlichen Gesprächstermin. Wir beraten Sie gerne.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen, Versorgungsformen und Jobs finden Sie auf:

www.fachpflege-tuebingen.de