Ich interessiere mich für die

Dienstleistung

Ich interessiere mich für

Jobs

AKB Elke Dodenhoff eröffnet 11. Intensiv-Wohngemeinschaft

Liebevolle Zuwendung kombiniert mit qualifizierter Pflege – eine Verbindung, die sich wohl jeder Angehörige pflegebedürftiger Menschen von Herzen wünscht und die sich Elke Dodenhoff als Maßstab setzte, als sie vor mehr als 30 Jahren ihren ambulanten Pflegedienst gründete und damit Pionierarbeit leistete. Jetzt steht Elke Dodenhoff kurz vor der Eröffnung ihrer mittlerweile 11. “Außerklinischen Intensiv-Wohngemeinschaft” in Poing bei München.

Großzügig, hell und freundlich sind die Räumlichkeiten der Intensiv-Wohngemeinschaft in der Schulstraße 30a in Poing nahe München. Künftig werden hier teils schwerstkranke Patienten, die nach Intensivtherapien in Akutkliniken und Reha-Einrichtungen weiter auf eine qualifizierte 24-Stunden-Betreuung durch speziell ausgebildetes Fachpersonal angewiesen sind, aufgenommen, intensiv-medizinisch betreut und vor allem kompetent und mit großer Herzenswärme rund um die Uhr gepflegt.

IN POING ERSTE INTENSIV-WOHNGEMEINSCHAFT

Fünf ideal nach den Anforderungen intensivmedizinischer Pflege ausgestattete Zimmer werden ab September in der weitläufigen Wohngemeinschaft bezugsfertig sein. “Mir liegt dabei sehr am Herzen, dass die uns anvertrauten Menschen nicht auf ihre Krankheit reduziert, sondern in ihrer ganzen Persönlichkeit, ihrer Biografie, ihrem Charakter und ihren Wünschen und Bedürfnissen wahrgenommen werden. Genauso wichtig ist es, Angehörige zu entlasten und mit großem Einfühlungsvermögen zu unterstützen”, so die Initiatorin und Gründerin der AKB Elke Dodenhoff GmbH.

Die Bewohner der Poinger Intensiv-WG “Parkblick” dürfen und sollen ihre Zimmer dementsprechend ganz individuell und persönlich einrichten. Denn Familienfotos, Bücher und Deko-Objekte geben oft ein Gefühl des Geborgenseins. “Die Menschen sollen hier eine Heimat finden”, ist für Elke Dodenhoff ein besonders wichtiger Aspekt. Ein offener Gemeinschaftsbereich, in dem eine wohltuende, wohnliche Atmosphäre herrscht und in den eine voll ausgestattete Küche integriert wurde, ist das Herzstück der stilvoll und mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Wohnung. Die gemütliche Sitzecke mit Blick in das endlose Grün des angrenzenden Parks lädt Angehörige, Pflegekräfte und Bewohner dazu ein, gemeinsam Zeit zu verbringen und sich auszutauschen. Und auf gleich zwei großen Terrassen kann man im Sommer fast durchgehend in der Sonne sitzen.

Im Badezimmer verspricht eine komfortable Wohlfühl-Badewanne ein ganz besonderes Badevergnügen, denn der Bewohner kann hier vollkommen entspannt und mit sprichwörtlich allen Sinnen ein Gefühl der Schwerelosigkeit erleben. Sanfte, verschiedenfarbige Lichtspiele wirken auf den Badenden beruhigend, und per USB-Stick kann sogar seine eigene Musik eingespielt werden. “Das Besondere ist, dass sich die Vibrationen der Musik auf die Wanne übertragen. Das ist für Patienten mit neurologischen Beeinträchtigungen ein sehr angenehmes Empfinden”, erklärt Elke Dodenhoff die Einzigartigkeit ihrer Badezimmer-Ausstattung. Mit ihrem außergewöhnlichen Konzept hat Elke Dodenhoff ein Angebot geschaffen, das seinesgleichen sucht. In ihren Intensiv-WGs finden Menschen, die weder zu Hause, noch in einer Klinik oder einem Pflegeheim versorgt werden können, eine stimmige Einheit aus qualifizierter medizinischer Betreuung und einfühlsamer Begleitung.

WARMHERZIGE UND WÜRDEVOLLE BEGLEITUNG AUF DEM LETZTEN LEBENSWEG

Auch das Sterben ist Teil unseres Lebens, und Menschen auf ihren letzten Schritten zu begleiten, gehört für Elke Dodenhoff seit jeher dazu. Speziell in der Onkologie, Palliativpflege und Sterbebegleitung geschulte Fachkräfte kümmern sich liebevoll und behutsam um diese Menschen. Ziel ist es, ihnen bis zuletzt ein sorgenreduziertes und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die enge Zusammenarbeit und Absprache mit Angehörigen und behandelnden Ärzten ist dabei selbstverständlich. Bei der Sterbebegleitung haben lindernde Maßnahmen wie die Gabe von Schmerzmitteln und die psychologische Unterstützung zum Beispiel bei Angstzuständen höchste Priorität. Betroffene und Interessierte dürfen sich mit allen Fragen zum Thema “Pflege” jederzeit gerne an die AKB Elke Dodenhoff GmbH wenden. Gesucht werden außerdem Gesundheits- und Krankenpfleger*innen und/oder Altenpfleger*innen, die gern an einem ganz besonderen Ort mit ganz besonderen Menschen arbeiten möchten.

Kontakt:

AKB Elke Dodenhoff GmbH
Albert-Schweitzer-Str. 66
81735 München
Tel. 089 671022, E-Mail

Webseite

Dieser Artikel erschien in GD 46, Seite 34 – 35